Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Oft wird in den letzten Tagen darüber debattiert, inwiefern die klimatischen Bedingungen Brasiliens sich auf die Taktik der Nationalmannschaften auswirkt. Dass sich das Klima auswirkt, steht ziemlich sicher außer Frage, allerdings scheint die Antwort darauf, wie diese Auswirkung sich taktisch zeigen wird, nicht unbedingt eine eindeutige zu sein. Im Folgenden sollen einige Möglichkeiten aufgezeigt werden, die den Trainern zur Verfügung stehen und die wir, wahrscheinlich in Kombination, sehen könnten:

1. Grundsätzlich langsameres, unflexibleres Spiel: Die erste Möglichkeit, die gegeben sein wird, liegt darin, einfach langsamer zu spielen. Die Spieler agieren weniger proaktiv und wechseln seltener die Positionen, sodass zwar eine starrere Formation bestehen bleibt, die Spieler aber genug Kondition für 90 Minuten haben.

2. Vermehrtes Foulspielen: Statt ins Gegenpressing zu gehen, könnte eine Taktik darin bestehen, Konter direkt mit Fouls zu unterbinden. Geschieht das schnell genug, wird es oftmals nicht als taktisches Foul gewertet und daher nicht mit einer gelben Karte geahndet. Urs Siegenthaler, Chefscout der deutschen Nationalmannschaft, befüchtet genau dies.

3. Schnelles Überbrücken des Mittelfeld: Um Kräfte zu sparen, könnte die Taktik darauf hinauslaufen, dass eine klare Einteilung in offensive und defensive Spieler vorhanden ist, die das Mittelfeld relativ stark außer Acht lässt. Dann agiert man aus einer immer soliden Defensive und kann vorne einige Spieler in der Rückwärtsbewegung schonen. Der Nachteil ist hierbei sicherlich, dass diese Taktik sehr anfällig für Überzahlsituationen ist, wenn der Gegner es schafft, Räume zu überladen.

4. Häufiges Wechseln: Grundsätzlich wäre es auch denkbar, dass die Trainer die Spiele mit starken Veränderungen angehen und in jedem Spiel eine nahezu neue Mannschaft aufs Feld schicken sowie früh und viel wechseln. Dies würde zwar zulasten der Eingespieltheit gehen, aber könnte zumindest die Fitness stark in den Vordergrund heben.

Am wahrscheinlichsten ist es jedoch, dass die Mannschaften