Fussball Nachschlagewerk.de

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite rund um das Thema Fussball. Wenn Sie etwas in der Geschichte des Fussballes, den Turnieren der FIFA, den Regeln oder ähnlichen Themen stöbern möchten, sind Sie hier genau richtig! Wir würden uns zudem riesig freuen, wenn Sie AKTIV helfen diese Webseite so detailliert wie möglich zu gestalten. Einfach mit dem Button rechts kurz registrieren und schon können Sie unterhalb unserer Artikel auf fehlende Informationen hinweisen.

Posted by Ronny Schneider On Mai - 9 - 2015 0 Comment

Wetten macht Spaß, kann zu Gewinnen führen und das eigene Konto aufbessern. Dabei weichen immer mehr Menschen von den klassischen Wettmethoden zurück und entscheiden sich für die Möglichkeiten im Internet. Eine neue Plattform für Wetten aller Art ist das Portal tipp3.de. Die Marke tipp3 zählt zu der Deutschen Sportwetten GmbH (DSW) und bietet mit deren Büros in München zahlreiche spannende Wetter auf unterschiedliche Sportarten an. Die zahlreichen Vorteile von tipp3 Natürlich konzentriert sich der Anbieter auf das Wesentliche: Den Spaß bei den Wetten und eine gute Unterhaltung. Die Leidenschaft für den Sport steht im Vordergrund, welche durch kleine Wetten weiter  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Seit Monaten rumorte es in Hamburg. Das hatte nicht nur mit den schlechten Ergebnissen, den vielen Trainerwechseln und scheinbar unzufriedenen Spielern zu tun. Vielmehr befand und befindet sich der Verein derzeit in einem großen Umbruch. Der HSV war lange Zeit ein e.V., was bedeutet, dass die Fußballabteilung nicht, wie es in vielen anderen Bundesligavereinen der Fall ist, ausgegliedert war, sondern Teil des Vereins. Die Nachteile einer solchen bisher bestehenden Eingliederung in einen Verein liegen ganz klar darin, dass Schulden, die eine Abteilung macht, auf alle Abteilungen zurückfallen, die Struktur zudem offenbar anfällig dafür ist, Personen mit weniger Sachverstand auf Ebene  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Die WM 2010 in Südafrika sollte eigentlich Warnung genug sein, was in Ländern passiert, in denen Fußballstadien nicht ausreichend genutzt werden können und somit nur für ein einmaliges Ereignis wirklich Sinn stiften können. Fährt man heute zu den WM Stadien, die überall in Südafrika stehen, wiederholt sich das Bild fast überall: Die Arenen stehen leer, werden nicht oder nur kaum genutzt, sind nicht annähernd ausgelastet und werden nicht mehr wirklich in Stand gehalten – es bedarf nicht viel Phantasie, wie viel verlorener und trostloser diese riesigen Gebauten in wenigen Jahren wirken werden, wenn sie schon jetzt fast Monumente eines Größenwahns  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Vor allem im Rahmen der jetzt wieder stattfindenden WM hört man den Begriff des Catenaccio wieder häufiger, insbesondere dann, wenn es darum geht, die italienische Mannschaft zu beschreiben. Tatsächlich ist der Begriff des Catenaccios auch aus einer taktischen Ausrichtung im italienischen Fußball entwachsen. Weniger stimmig ist allerdings die Annahme, dass diese Herangehensweise eine rein defensive Formation ist. Grundsätzlich ist die Taktik eher darauf ausgerichtet, dass, so der Begründer Helenio Herrera, die Mannschaft gruppentaktisch immer das selbe Ziel verfolgt: Wenn verteidigt wird, dann von der gesamten Mannschaft, schon der Stürmer hilft defensiv aus. Jedoch bedeutet dies genauso, dass die Mannschaft im  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Die ersten Spiele der WM sind vorbei, alle Mannschaften hatten ihren ersten Auftritt – und es lassen sich somit die ersten Schlüsse ziehen, wie die Teams in Form sind, welche Spieler überraschten, enttäuschten oder noch gar nicht wirklich eingreifen konnten. Und natürlich stehen auch wieder einmal die Schiedsrichter im Blickpunkt. Schiedsrichter: Das leidige Thema jedes Großturniers sind die Schiedsrichter. Es wird immer wieder auffällig, dass die Niveauunterschiede teils eklatant sind. Doch selbst eigentlich erfahrene Leute wie Rizzoli zeigten bislang leider nicht, dass sie das Niveau der Spiele halten können. Doch anstatt, wie derzeit üblich, nur die schwachen Leistungen zu betrachten,  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Oft wird in den letzten Tagen darüber debattiert, inwiefern die klimatischen Bedingungen Brasiliens sich auf die Taktik der Nationalmannschaften auswirkt. Dass sich das Klima auswirkt, steht ziemlich sicher außer Frage, allerdings scheint die Antwort darauf, wie diese Auswirkung sich taktisch zeigen wird, nicht unbedingt eine eindeutige zu sein. Im Folgenden sollen einige Möglichkeiten aufgezeigt werden, die den Trainern zur Verfügung stehen und die wir, wahrscheinlich in Kombination, sehen könnten: 1. Grundsätzlich langsameres, unflexibleres Spiel: Die erste Möglichkeit, die gegeben sein wird, liegt darin, einfach langsamer zu spielen. Die Spieler agieren weniger proaktiv und wechseln seltener die Positionen, sodass zwar eine  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Die Aktion von Luis Suárez gegen Chiellini ging um die Welt, jeder hat wohl in den letzten Tagen gesehen oder zumindest davon gehört, wie der Uruguayer den Italiener im entscheidenden Gruppenspiel kurz vor Ende in die Schulter biss. Dass Italien mit der Niederlage aus der WM ausgeschieden ist, hat außerhalb der Heimat kaum jemand wirklich wahrgenommen, im Fokus stand diese eine Aktion. Was sie so kurios und auch erschreckend macht, ist die Tatsache, dass Suarez jetzt schon zum dritten Mal als Beißer aufgetreten ist. Erst in der holländischen Eredivisie gegen den Spieler Bakkal vom PSV 2010, letztes Jahr gegen Ivanovic  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Es gab mal eine Zeit, da wurde die WM ein wenig belächelt und als Europameisterschaft, ergänzt durch Brasilien und Argentinien bezeichnet. Zwar galt schon immer, dass eine WM, die nicht in Europa stattfand, für die Westeuropäer schwer zu spielen war, aber diese WM stellt dennoch eine beachtliche Zahl an Überraschungen: Italien, England, Welt- und Europameister Spanien, Portugal und Kroatien mussten alle überraschenderweise die Segel streichen. Vor allem die Gruppe D mit Tabellenführer Costa Rica vor Uruguay ist sicherlich die Überraschung schlechthin, hatte sicher kaum jemand erwartet, dass Italien und England hier den kürzeren ziehen. Ob sich dieser Trend im Achtelfinale  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Denkt man an die WM in Verbindung mit Torhüterleistungen, fallen den meisten Leuten wahrscheinlich so einige Patzer ein: Der legendäre Fehlgriff von David Seaman gegen Brasilien, von David Green gegen die USA oder auch von Oliver Kahn im Finale gegen Brasilien. Auch diese WM wartete wieder mit einigen Fehlern der Torhüter auf. So musste Iker Casillas gegen die Niederlande einen ganz bitteren Patzer verarbeiten, nachdem ihm der Ball vom Fuß gesprungen war, sodass Robin van Persie nur noch einschieben musste, Russland scheiterte auch deshalb in der Gruppenphase, weil Akinfeev gleich bei zwei der insgesamt vier kassierten Tore massiv patzte und  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Es wurde viel debattiert, über falsche Entscheidungen, nicht gegebene Elfmeter, schlechte Linienrichter und hier und dort auch über mögliche Bevorteilungen durch die Ansetzung der Unparteiischen. Gerade letzteres ist wohl schwer wirklich sachlich zu behandeln und auch über einzelne Szenen kann man zwar streiten, sie als Fehler deklarieren oder für nicht so wichtig abstempeln – wirklich interessant scheint es aber dann zu werden, wenn man sich die allgemeine Linie der Schiedsrichter anschaut; also unabhängig von den Fehlentscheidungen. Vor der WM hat Urs Siegenthaler schon darauf hingewiesen, dass gerade die Brasilianer häufig taktische Fouls suchen, um den Gegner an schnellen Gegenstößen zu  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Was wurde nicht alles über das Spiel Brasilien gegen Deutschland geschrieben und geredet. Vorher wie nachher war die Berichterstattung opulent, vor allem im Anschluss an das Spiel. Fast ein wenig unter ging es da, dass Argentinien seit 1990 erstmals wieder im Halbfinale steht und Holland mit einer Mannschaft, der man nahezu nichts zutraute, das selbe Kunststück gelang und sie somit die große Chance hatten, in zwei aufeinanderfolgenden Endspielen der WM ins Finale einzuziehen. Beide Spiele waren dann auch noch so unterschiedlich, wie es nur hätte sein können: Hier die rauschende Fußballnacht, die vom deutschen Nationalteam zelebriert wurde und von den  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Die WM ist vorbei und neben herausragenden Spielen, interessanten Schiedsrichterentscheidungen und allerlei anderen Kuriositäten lässt sich vor allem eines festhalten: Die Variabilität dominierte in den taktischen Bereichen. Wurden die letzten Großturniere noch vom 4-2-3-1 geprägt, zeigte sich diese WM äußerst variabel. Es gab viele Mannschaften, die mit einem 3-5-2/5-3-2 agierten, oftmals aber sogar in ein 4-3-3 verfielen, mal mit einem 5-2-3 spielten oder sogar defensiv ein 6-3-1 anboten. Besonders interessante Mannschaften diesbezüglich waren sicherlich die Holländer, die Chilenen, die Mexikaner oder auch die Costa Ricaner. Holland war schon vor der WM ein großes Thema bezüglich der Taktik, weil van Gaal  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Eine der interessantesten Entwicklungen der letzten WM zeigte sich am Team der Holländer unter van Gaal. So brilliant der Taktiker an der Seitenlinie auch gesehen wird, so sturköpfig wird er auch immer wieder beschrieben. Umso verwunderlicher war es, zu sehen, dass van Gaal von vielen seiner nahezu dogmatisch gepredigten Ideen abwich und sich extrem an den Stärken und Schwächen des Kaders orientierte. Weder sah man bei Holland viel Ballbesitz (mit 49,1% liegt man im unteren Mittelfeld der Teilnehmer), noch die üblichen Flügelstürmer oder gar dauerhaft ein 4-3-3. Auch im Spielaufbau zeigte sich die van Gaal Elf nicht gerade typisch Holländisch  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Die WM bot einige taktische Überraschungen, viel Variabilität und anders als in vorigen Großturnieren, konnte keine favorisierte Taktik ausgemacht werden, die von den meisten Teams gezeigt wurde. Dennoch zeigte sich zumindest ein Trend, der auch im Vereinsfußball wieder verstärkt zu sehen ist: Die Dreierkette erhält wieder vermehrt Aufmerksamkeit. Bei der WM agierten Italien, die Niederlande, teilweise Costa Rica und Mexiko, Uruguay und noch ein paar andere Teams mit (zumindest situativer) Dreierkette. Betrachtet man die Vorbereitungen in der neuen Saison, fällt auf, dass zwei der größten Teams diesem Trend weiteres Futter liefern: Manchester United unter van Gaal und der FC Bayern  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Die zweite Bundesliga hat gerade wieder begonnen, die erste Liga lässt noch auf sich warten. Die heiße Phase der Testspiele nimmt jedoch immer weiter an Fahrt auf und nicht selten ließt man dann am Tag nach dem ein oder anderen Spiel von der Sensation, dass der Abstiegskandidat einen großen spanischen Verein geschlagen hat oder der Drittligist irgend einem Erstligisten ein Remis abgetrotzt hat. Das Medienspiel sieht dabei immer gleich aus: Die Frühform der einzelnen Vereine wird betrachtet, es wird spekuliert, kritisiert und natürlich auch immer wieder Hoffnung geschürt. Kaum einmal wird dabei jedoch wirklich betrachtet, in welcher Vorbereitungsphase die einzelnen  [ Read More ]

Posted by FP On August - 5 - 2014 0 Comment

Am 13. August dieses Jahres ist es wieder soweit: Der Supercup steht an und der Meister tritt gegen den DFB-Pokalsieger der letzten Saison bzw. bei erreichtem Double gegen den Vizemeister des Vorjahres an. Dieses Jahr trifft somit Bayern wieder auf Dortmund, wie es auch im Jahr davor der Fall war. Tatsächlich ist dieses Duell schon die dritte Auflage in Folge, wobei seit der Wiederaufnahme des Pokals seit 2010 bis auf Dortmund und Bayern nur Schalke überhaupt den Pokal ausspielte. Eine Besonderheit dieses offiziellen Pokals liegt darin, dass bei Unentschieden in der regulären Spielzeit keine Verlängerung gespielt wird, sondern direkt ein  [ Read More ]

Posted by FP On Juni - 6 - 2014 0 Comment

Das International Football Association Board (IFAB), oft auch nur als International Board bezeichnet, ist ein seit 1882 eingerichtetes Gremium, welches über Änderungen der Fußballregeln berät. Mitglieder sind vier FIFA-Mitglieder sowie je ein Vertreter aus England, Wales, Nordirland und Schottland. Einmal im Jahr wird dieses Gremium einberufen und berät über neue Regeln, die dann mit einer Anzahl von mindestens sechs Stimmen angenommen werden können. Dabei können die vier FIFA-Mitglieder allerdings nur einstimmig entscheiden, also vier pro oder vier contra Stimmen abgeben.

Posted by FP On Juni - 6 - 2014 0 Comment

Seit 1971 vergibt die ARD einmal im Monat den Titel Tor des Monats. Mit dieser Auszeichnung wird ein Tor ausgezeichnet, das die Zuschauer unter 5 Treffern, die von der Redaktion zuvor ausgewählt wurden, mit diesem Titel küren. Offizielle Auswahlkriterien für die Vorauswahl gibt es nicht, auch muss das Tor nicht unbedingt im Profifußball erzielt worden sein, sondern kann auch in unterklassigen Ligen oder Freundschaftsspielen zustande gekommen sein. Die Mehrzahl der Treffer stammt jedoch aus der 1. Bundesliga. Gewählt werden kann per Telefon oder im Internet, die Tore werden dort sowie in der ARD Sportschau vorgestellt. Unter den Zuschauern wird ebenso  [ Read More ]

Posted by FP On Juni - 6 - 2014 0 Comment

Seit ungefähr dem Jahr 2004 macht ein Begriff in Fußballdeutschland die Runde, der mittlerweile fest zum Inventar jeder Trainerdiskussion und der damit verbundenen Frage der (Neu)Ausrichtung des Vereins gehört. Wenn sich Vereine für einen neuen Trainer entscheiden, hört man immer wieder, dass es sich bei dem neuen Mann um einen Konzepttrainer handele. Es ist sicherlich richtig, wenn Leute wie Neururer dahingehend einwenden, dass letztlich jeder Trainer ein Konzept zu beachten hätte, zu guter Letzt das vom Verein vorgegebene. Dennoch hat sich der Begriff des Konzepttrainers festgesetzt, um einen Trainer zu bezeichnen, der ein allumfassendes Vorgehen pflegt, eine klare Vorstellung des  [ Read More ]

Posted by FP On Juni - 6 - 2014 0 Comment

Die Weltmeisterschaft, deren offizieller Titel FIFA World Cup ist, findet alle vier Jahre statt und ist der höchste und wichtigste Wettbewerb, den die FIFA auf Länderebene ausrichtet. Nach Olympia gilt die WM somit als das wichtigste Sportereignis weltweit. Ausgerichtet wird sie seit 1930 mit wechselnden Gastgeberländern, wobei die Länder bestimmte Anforderungen an Stadien, Infrastruktur und dergleichen erfüllen müssen und durch das Exekutivkomitee gewählt werden. Seit 2000 hat die FIFA zudem die Regeln dahingehend geändert, dass die Gastgeberländer im regelmäßigen Wechsel aus den sechs Kontinentalverbänden bestimmt werden, anstatt wie zuvor nur darauf zu achten, dass zwischen Europa und einem anderen Kontinent  [ Read More ]

Posted by FP On Juni - 6 - 2014 0 Comment

Der Stürmer bekleidet die offensivste Position im Fußball. Er agiert also als vorderster Spieler und ist somit in den meisten Fällen die erste Option für Abschlussaktionen. Allerdings hat sich der moderne Fußball dahingehend gewandelt, dass der Stürmer meist nicht mehr als reiner Abschlussspieler agiert und somit lediglich im und um den Strafraum auf den letzten Pass wartet. Vielmehr wird von ihm erwartet, dass er aktiv am Spiel teilnimmt, Bälle hält, weiterleitet und sich oft auch ins Mittelfeld zurückfallen lässt oder auf die Flügel ausweicht. Zudem stellt er meist die erste Verteidigungslinie dar und muss entweder selber ins aktive Pressing gehen  [ Read More ]

Posted by FP On Juni - 6 - 2014 0 Comment

Jedes Jahr zum Ende der Saison gibt es erste Auskünfte über das Lizensierungsverfahren und der damit verbundenen Spielerlaubnis für die nächste Saison. In diesem Zusammenhang fällt auch immer wieder der Begriff der 50+1-Regel, die nicht selten für größere Diskussionen gesorgt hat. Die Regel bezeichnet denParagraphen 8, Abs. 2 in den Statuten der DFL und gilt somit nur für Vereine der höchsten beiden Spielklassen, darunter hat die DFB das Sagen und eine vergleichbare Regel in ihren Statuten verankert. Inhaltlich hält diese Regel jeweils fest, dass sich die Mehrheit der Stimmen immer beim Verein befinden muss und nicht in der Hand von  [ Read More ]

Posted by FP On Juni - 6 - 2014 0 Comment

Jeder Fußballfan kennt die Szenen, die es oft zum Ende einer Partie gibt, wenn das Spiel knapp ist und auf der Kippe steht, beide Mannschaften den Sieg unbedingt wollen und es somit oftmals zu tumultartigen Szenen führt, zu Foulspielen und Gerangel, zu vielen Unterbrechungen und nicht selten auch zu roten Karten. Rote Karten zu Spielbeginn sind weitaus seltener, weil die Spiele meist ruhiger verlaufen, die Spieler das Team nicht früh unnötig schwächen wollen, selbst wenn sie dadurch eventuell eine klare Torchance verhindern. Umso bemerkenswerter sind die drei folgenden Fälle: 1. David Pratt: Der Amateurfußballer Pratt wurde in einer Partie im  [ Read More ]

Posted by FP On Juni - 6 - 2014 0 Comment

Im Regelfall sind Elfmeter eine willkommene Chance, um ein Tor zu erzielen. Der Schütze ist unbedrängt, hat Zeit und nur den Torwart vor sich. Dennoch oder gerade deshalb, zeigen in diesen Situationen einige Spieler erstaunlich viel Nerven. Im Folgenden sollen einige besonders kuriose Zahlen genannt werden, die im Zusammenhang mit verschossenen Elfmetern traurige Rekorde bedeuten. 1. Drei verschossene Elfmeter in einem Spiel – das Spiel zwischen den Abstiegskandidaten Nürnberg und Braunschweig am 22. Spieltag der Saison 13/14 bot einiges an Aufreger, eine rote Karte, eine eigentlich fällige rote Karte für den Torhüter des 1. FC Nürnberg, Raphael Schäfer. Und dann  [ Read More ]

Posted by FP On Juni - 6 - 2014 0 Comment

Die Fußball Weltmeisterschaft 2006 wartete nicht nur mit einer Menge spannender Spiele auf, sondern bot auch eine ganz besondere Kuriosität, die den meisten Zuschauern jedoch wohl gar nicht direkt aufgefallen sein wird. Tatsächlich brannten nämlich während aller 64 Spiele, egal ob diese schon am frühen Nachmittag stattfanden oder erst am Abend, das Flutlicht. Grund für diese Entscheidung ist die Bitte der Host Broadcast Services, welche die Spielübertragungen für das Fernsehen damals aufbereiteten – bei eingeschaltetem Flutlicht sollte der Tribünenschatten schwächer sein und die Spieler somit besser zu erkennen.