Posted by FP On Februar - 11 - 2014 0 Comment

Das Spielfeld, welches beim Fußball genutzt wird, besteht üblicherweise aus einer ebenen Rasenfläche. Teilweise wird auch auf Kunstrasen gespielt oder in niedrigen Ligen auf Ascheplätzen. Die Abmessung des Feldes muss auf Torlinienseite min. 45 m und maximal 90 m betragen, die Seitenlinie muss zwischen 90 und 120 m lang sein. Allerdings wird standardmäßig und von der UEFA für viele Wettbewerbe auch streng vorgeschrieben auf einem Feld von 68 x 105 mn gespielt, sodass nahezu quadratische oder extrem kleine Felder im Normalfall nicht vorkommen. Exakt vorgeschrieben ist auch die Größe des Strafraumes, der 16,5 m lang und 40,32 m breit ist, des Mittelkreises, der einen Radius von 9,15 m hat, sowie der Torraum, dessen Länge 5,5 m und Breite 18,32 m beträgt. An allen vier Ecken des Feldes sind Eckfahnen angebracht, die Feldbegrenzungen, meist aus Kalk oder Farbe auf den Rasen aufgetragen, müssen gut sichtbar und maximal 12 cm breit sein. An beiden Längsseiten des Feldes ist das Tor angebracht, welches 2,44 m hoch ist und 7,32 m breit.