Posted by Ronny Schneider On Juli - 6 - 2013 1 Comment

Heute möchte ich einen neuen Begriff im Fussball Lexikon aufgreifen. Wenn der Schiri Abseits pfeift, dann ist Abseits. Ganz so einfach möchten wir es allerdings nicht belassen. Wann ist denn nun wirklich Abseits und wann ist es kein Abseits? Nun eigentlich ist es ganz simpel erklärt. Denn wenn sich bei der Ballabgabe ein eigener Teamkollege zwischen dem letzten Verteidiger und dem Torwart befindet, dann steht dieser im Abseits. In der Realität verstehen dies allerdings nicht auf Anhieb alle Leute. Aus diesem Grund möchten wir das ganze noch etwas bildlich veranschaulichen.

abseits

abseits

Wie man gut erkennen kann habe ich mit den blauen Spielern eine Abwehr-Viererkette angedeutet. Der Mittelfeldspieler rechts (rot) spielt gerade den Pass. Der Stürmer links ist etwas zu früh losgelaufen und befindet sich aus diesem Grunde nun im Abseits. Das sollte aus der Karikatur gut nachvollziehbar sein. Nun ist die Abseitsregel allerdings noch etwas komplizierter als es diese Bildveranschaulichung aufzeigt. Denn sollte sich ein Spieler neben dem Stürmer befinden, der allerdings nicht im Abseits steht und dieser den Ball erhalten, würde es sich bei Stürmer 1 um ein passives Abseits handeln. Aus diesem Grund würde der Schiedsrichter nicht pfeifen. Der zweite im Abseits stehende Spieler kann dann in dieser neuen Spielsituation wieder mit in das geschehen eingreifen.

Die Regel des passiven Abseits soll allerdings in Zukunft etwas verändert werden. Hierzu gibt es schon einige Berichte in den Medien. Demnach soll das passive Abseits komplett abgeschafft werden. Es bleibt also abzuwarten, ob dies wirklich so kommen wird.

Abseitsfalle

One Response so far.

  1. […] dem Thema Abseits haben wir uns bereits in einem anderem Artikel beschäftigt. Das Thema muss allerdings auch mit der […]